Logo Innovationspreis

Innovationspreis Thüringen

Innovationen sind die Grundlage jeglichen Fortschritts und gelten als unabdingbare Voraussetzung für eine dauerhaft erfolgreiche Unternehmensentwicklung. Vor diesem Hintergrund wird seit 1994 der Wettbewerb um den Innovationspreis Thüringen ausgeschrieben.

Der Preis soll die wirtschaftliche Bedeutung innovativer Produkte, Verfahren und Dienstleistungen vor allem für die Thüringer KMU der gewerblichen Wirtschaft und des Handwerks, aber auch für die Hochschulen und Forschungseinrichtungen des Freistaates öffentlichkeitswirksam herausstellen. Die Unternehmen sollen ermutigt werden, den Wettbewerbsfaktor Innovation noch intensiver in ihre Firmenphilosophie einzubeziehen und strategisch stärker zu nutzen.

Der Innovationspreis Thüringen wird gemeinsam vom Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft, der Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT), dem TÜV Thüringen e. V. sowie der Ernst-Abbe-Stiftung ausgelobt.

Ausgezeichnet werden Neuentwicklungen in den Kategorien "Tradition & Zukunft", "Industrie & Material", "Digitales & Medien" sowie "Licht & Leben". Bei hoher Qualität der eingegangenen Bewerbungen kann zudem ein "Sonderpreis für junge Unternehmen" verliehen werden. Ergänzend dazu zielt der „Ernst-Abbe-Preis für innovatives Unternehmertum“ auf besondere Verdienste einer Unternehmerpersönlichkeit um den Wissenschafts- und Technologiestandort Thüringen ab.

Eine unabhängige Jury aus Wissenschaft und Wirtschaft bewertet die Wettbewerbsbeiträge unter anderem nach Originalität und Höhe des Innovationsgrades, dem Gesamtkonzept, der gestalterischen und technischen Qualität, dem Gebrauchswert und wirtschaftlichen Erfolg, der unternehmerischen Leistung sowie der Energie- und Ressourceneffizienz. Eine erfolgreiche Etablierung am Markt muss unmittelbar bevorstehen bzw. darf nicht länger als zwei Jahre zurückliegen.

Mit insgesamt 100.000 €, bereitgestellt vom Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft, ist der Innovationspreis Thüringen einer der höchstdotierten Länderinnovationspreise in Deutschland. 2020 wird er zum 23. Mal verliehen. Vom 6. April bis zum 30. Juni 2020 können Unternehmer/innen, Einzelpersonen, Handwerksbetriebe, Hochschulen und Forschungseinrichtungen mit Sitz oder Betriebsstätte in Thüringen ihre Bewerbungen online unter

www.innovationspreis-thueringen.de

einreichen.

Die Festveranstaltung zur Ehrung der Nominierten und Preisträger bildet traditionell den Höhepunkt des Wettbewerbes. Sie wird am 25. November 2020 im congress centrum neue weimarhalle stattfinden.


Ansprechpartner im TMWWDG:

Burkhard Zinner, (0361) 573711-620, burkhard.zinner@tmwwdg.thueringen.de

Kathrin Müller-Tischer, (0361) 573711-553, kathrin.mueller-tischer@tmwwdg.thueringen.de

Diese Seite teilen:

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: