Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Neue Multifunktionsstrecke für Mountainbikes, Skiroller und Inliner in Masserberg


Feller: Wichtiger Bestandteil in der gesamttouristischen Ausrichtung der Region

Die Gemeinde Masserberg erhält eine neue Multifunktionsloipe. Auf der ganzjährig nutzbaren Strecke können Touristen und Einheimische zukünftig auf asphaltiertem Weg Skiroller, Inliner, Mountainbike oder im Winter Langlauf fahren.  Der Freistaat fördert das Projekt aus GRW-Mitteln zu 90 Prozent mit rund 573.000 Euro. Staatssekretär Carsten Feller übergab heute den Förderbescheid an Bürgermeister Denis Wagner. Die Strecke soll ab Herbst 2022 nutzbar sein.

„Die Multifunktionsloipe ist ein wichtiger Bestandteil in der touristischen Ausrichtung der Region. Als ganzjähriger Anlaufpunkt für Familien, Kurgäste und (Winter-) Sportler stellt sie ein attraktives Angebot dar“, so Feller. Die 1,2 Kilometer lange und drei Meter breite Strecke soll südlich des Ortes im Wald entstehen und den bestehenden Sportplatz integrieren. Durch eine sandgeschlämmte Decke ist sie im Winter als doppelspurige Skiloipe nutzbar. Streckenbeleuchtung ermöglicht die Nutzung auch am Abend.

In der Tourismusstrategie 2025 des Freistaats spielt der Thüringer Wald mit dem Rennsteig als Tourismusdestination eine bedeutende Rolle. Seit Herbst 2017 arbeitet deshalb die LEG Thüringen gemeinsam mit der Gemeinde Masserberg sowie weiteren lokalen und regionalen Akteuren an einer regionalen Entwicklungsstrategie, um den heilklimatischen Kurort als Natur-und Aktivregion weiterzuentwickeln.
 

Peggy Hoy
Stv. Pressesprecherin

 

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: