Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Tiefensee: Mit Gründungen die Krise für innovative Produkte und Angebote nutzen


„Gründen heißt Vielfalt“ – Unter diesem Motto startet am Montag die „Gründungswoche Deutschland“ vom 15. bis 19. November / Veranstaltungen und Verleihung des ThEx AWARDs – Der Thüringer Gründungspreis.

Nach dem coronabedingten Rückgang der Gründungen in 2020, stiegen die Zahlen in Thüringen bis August 2021 um 9,4 Prozent an. "Thüringen hat viele mutige und kreative Gründerinnen und Gründer, die anpacken, ihre guten Ideen in die Tat umsetzen und die Krise als Chance für innovative Produkte und Angebote genutzt haben. Ich zolle ihnen hohen Respekt", sagt Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee anlässlich des Starts der deutschlandweiten Gründungswoche. Die Gründungswoche in Thüringen leistet dafür einen wichtigen Beitrag. Vom 15. bis 19. November informieren in diesem Jahr zahlreiche analoge und digitale Veranstaltungen und Workshops zum Thema Unternehmensgründung. Die Thüringer Gründungswoche ist Teil der Gründungswoche Deutschland und der Global Entrepreneurship Week in über 170 Ländern. Sie will Menschen für unternehmerisches Handeln begeistern, denn die Thüringer Gründungslandschaft ist bunt und kreativ.

Zu den Höhepunkten der Gründungswoche gehört auch in diesem Jahr die Verleihung des ThEx AWARDs, der mit insgesamt 71.000 € dotiert ist. „Die Ideen und Geschäftsmodelle der Gründerinnen und Gründer sowie Unternehmerinnen und Unternehmer in den Kategorien „GRÜNDEN“, „DURCHSTARTEN“ und „NACHFOLGEN“ spiegeln die Trends unserer Zeit – Nachhaltigkeit, Gesundheit und neues Arbeiten – wider und zeigen neue Wege auf, Thüringen wirtschaftlich zukunftsfähig zu entwickeln und lebenswert zu gestalten“, sagt Dirk Wegler, Leiter des Thüringer Zentrums für Existenzgründungen und Unternehmertum (ThEx). Ein Sonderpreis geht zudem an eine Gründerin bzw. Unternehmerin, die aufgrund ihrer Geschichte, Tätigkeit oder Vision einen besonderen Impuls in und für Thüringen gesetzt hat. Wer also neue Ideen aufspüren, die erfolgreichen Start-ups von heute kennenlernen und eindrucksvollen Persönlichkeiten begegnen möchte, sollte beim ThEx AWARD 2021 genau hinsehen, so Wegler weiter. Die Prämierungsveranstaltung am 18. November 2021 wird ab 17 Uhr live auf www.thex.de übertragen.

„Unternehmensgründungen und -nachfolgen müssen individuell und nachhaltig unterstützt werden“, sagt der Präsident der IHK Erfurt Dieter Bauhaus. „Dazu braucht es vielschichtige Maßnahmen, wie die Erhöhung der Standortattraktivität Thüringens insgesamt, die frühzeitige Ansprache und Sensibilisierung potenzieller Gründerinnen und Gründer in Schulen und der Ausbildung. Dafür ist die Gründungswoche ein hervorragendes Schaufenster“, so Bauhaus weiter.

Gefördert durch das Thüringer Wirtschaftsministerium aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) unterstützt das ThEx als Verbund von 12 Projektpartnern Existenzgründerinnen und Existenzgründer sowie Unternehmen in ganz Thüringen.

Mehr Infos unter: www.thex.de/gruendungswoche/

Ansprechpartner:

Thüringer Zentrum für Existenzgründungen
und Unternehmertum (ThEx)
Dirk Wegler (Leiter ThEx)
dirk.wegler@thex.de; Telefon: 0361 554 675 10

Thüringer Ministerium für Wirtschaft,
Wissenschaft und Digitale Gesellschaft
Peggy Hoy (Stv. Pressesprecherin)
peggy.hoy@tmwwdg.thueringen.de; Telefon 0361 37-97031
 

Peggy Hoy
Stv. Pressesprecherin

 

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: