Veranstaltungen im Tourismus

Thüringer Tourismustag

Digital weitergedacht: Thüringer Tourismustag 2019

Der Thüringer Tourismustag 2019 widmete sich im Erfurter Kaisersaal der Digitalisierung im Tourismus. ThüCAT, die neue Content-Datenbank für den Thüringer Tourismus wurde vorgestellt und die Gäste lernten, wie Sie als Unternehmer, Region, Stadt oder auch Freizeiteinrichtung davon profitieren. Alexandra Brandau, Leiterin Medienmanagement bei der Deutschen Zentrale für Tourismus, erläuterte, dass Thüringen damit im deutschlandweiten Vergleich eine Vorreiterrolle einnimmt.

Auch Thüringen kann von anderen innovativen Regionen im Deutschlandtourismus lernen; zum Beispiel von Thorsten Rudolph, Geschäftsführer der Hochschwarzwald Tourismus GmbH, der Best Practices digitaler Produkte und Marketingaktionen seiner Tourismus-Destination vorstellte.

Selbstverständlich war auch das Nachmittags-Programm digital. Nach den erfolgreichen Produkt-Pitches im vergangenen Jahr, gab es 2019 eine Neuauflage. Präsentiert wurden ausschließlich digitale Lösungen im Thüringer Tourismus: Gamification, Apps, das Hotel der Zukunft...

Thüringer Barcamp Tourismus 2019

Für und mit Nachwuchsfachkräften im Thüringer Tourismus

Das TMWWDG veranstaltete im Rahmen des THÜRINGEN DIGITAL Festivals für Zukunft und Innovation am 24.05.2019 das Barcamp Tourismus 2019 als Veranstaltung für und mit Auszubildenden und Studierenden im Bereich Hotellerie, Gastgewerbe und Tourismus in Thüringen.

Die Ergebnisse dieses Barcamps wurden zum Thüringer Tourismustag 2019 sehr eindrucksvoll von den Barcamp-Teilnehmer/innen präsentiert. In einem Workshop am Nachmittag des Tourismustages unter dem Titel „Junge Tourismusfachkräfte und ihre Vorstellungen vom Arbeitsumfeld der Zukunft“ konnten interessierte Betriebe und/oder Branchenvertreter mit Teilnehmern des Barcamps in einem moderierten und offenen Austausch diskutieren.

Die Ergebnisse des Barcamps finden Sie hier. 

Das Thüringer Barcamp Tourismus war auch ein Zeichen der Wertschätzung an unsere Fachkräte in Thüringen. Die jungen Teilnehmer/innen zeigten deutlich, dass Auszubildende und Studierende gehört werden und ihre Zukunft aktiv mitbestimmen wollen. Sie wünschen sich “Klima-Wandel” und mehr dieser Wertschätzung im beruflichen Alltag. Die im Barcamp gewonnenen Ideen und Impulse sollen weiter genutzt und an Branchenvertreter, insbesondere Betriebe im Hotel- und Gastgewerbe, weitergegeben werden. Dazu soll ein Roadcamp geplant werden - Tourismus Barcamps in verschiedenen Thüringer Regionen mit Auszubildenden und Studierenden, aber auch Branchenvertretern, Betrieben und Partnern. Zudem ist angedacht, eine gemeinsame Imagekampagne zu entwickeln, die bei der Fachkräftegewinnung unterstützt und dabei auch die nächste Fachkräftegeneration einbezieht.

#ThüCAThon - Thüringens erster Hackathon im Tourismus

Thüringens erster Hackathon im Tourismus

Ende Juni 2019 fand Thüringens erster Hackathon basierend auf unserer neuen Thüringer Content Architektur Tourismus (ThüCAT) statt.

Ziel des #ThüCAThon war es, neue Ideen und digitale Konzepte für den Tourismus in Thüringen zu entwickeln und innerhalb von 24 Stunden als Prototyp umzusetzen. Insgesamt etwa 40 Teilnehmende, Programmierer, Marketingfachleute, Touristiker und Studierende von Thüringer Hochschulen brachten ihre Ideen und Expertise ein. Sie entwickelten insgesamt 24 neue Ideen, von denen 6 in Gruppen weiterverfolgt und in die Umsetzung gebracht wurden.

Welche App-Prototypen und Konzepte genau entstanden sind, erfahren sie hier im Tourismusnetzwerk.

Diese Seite teilen:

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: