Außenwirtschaftsförderung von Großprojekten

Richtlinie zur Außenwirtschaftsförderung von Gemeinschaftsprojekten
Stand: 01.03.2017


Was wird gefördert?

  • Beteiligungen an Gemeinschaftsausstellungen auf Messen im In- und Ausland (Messegemeinschaftsstände)
  • die Vorbereitung und Durchführung von Kongressen und Symposien zur Förderung der Thüringer Wirtschaf mit unmittelbarer fachlich-inhaltlicher Ausrichtung auf die gewerbliche Wirtschaft

Wer ist antragsberechtigt?

  • Juristische Personen, die als Vorhabenträger fungieren (bspw. IHKs, Unternehmensnetzwerke, LEG Thüringen

    Antragsberechtigte und Begünstigte im Sinne der Richtlinie können sein:
  • Unternehmen des verarbeitenden Gewerbes
  • Wirtschaftsnahe selbstständige Unternehmen und Vertreter wirtschaftsnaher freier Berufe
  • Vereine, deren Zweck auf die Unterstützung der Thüringer Wirtschaft ausgerichtet ist.

Wie wird gefördert?

Unterlagen

Die zur Antragstellung notwendigen Formulare erhalten Sie auf Anfrage.

Ansprechpartner

Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft,
Max-Reger-Straße 4-8, 99096 Erfurt;
Referat Außenwirtschaft,
Tel. 0361 / 57 37 11 - 535

 

Diese Seite teilen:

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: