Beratung


Kern der mittelständischen Beratungsförderung in Thüringen ist die Förderung externer Unternehmensberatungen für KMU. Einer großen Anzahl von Thüringer Unternehmen mangelt es an personellen und finanziellen Ressourcen, was im Ergebnis dazu führen kann, dass die strategische Analyse und Weiterentwicklung der Unternehmen nicht oder zu wenig stattfindet und so die Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit sowie das Einführen von Innovationen behindert. Die Förderung ist Teil des Operationellen Programms des Europäischen Sozialfonds. Voraussetzung für die Bezuschussung ist die Bestätigung des Beratungsbedarfs und der Eignung des Beraters durch die unabhängige Qualitätssicherung.

Darüber hinaus bieten die Thüringer Handwerkskammern und die Fachverbände des Thüringer Handwerkes für Existenzgründer und Existenzgründerinnen sowie KMU des Handwerkes eine zielgruppeneigene Beratung an.


Fachgebiet Antrag Gründung und Beratung

Warsbergstraße 1 | 99092 Erfurt

Tel.: +49 (0) 361 2223-0 | Fax: +49 (0) 361 2223-234

 

TMWWDG Referat 33 – Gründung, Kapitalbeteiligungsfonds

Max-Reger-Str. 4- 8 | 99096 Erfurt

Fax: +49 (0) 361 571711-309

 

Qualitätssicherer


 

 


Geprägt wird der Freistaat vor allem vom Wachstum kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU). Um dieses Potential zu erhalten, zu steigern und zu verbessern sowie eine nachhaltige positive Entwicklung von KMU zu erreichen, besteht für KMU die Möglichkeit der individuellen Beratungsförderung. Hier können bis zu 20 Tagwerke mit einem Zuschuss gefördert werden. Die Förderung ist Teil des Operationellen Programms des Landes Thüringen für den Einsatz des Europäischen Sozialfonds. Voraussetzung für die Förderung ist die Bestätigung des Beratungsbedarfs und der Eignung des Beraters durch die unabhängige Qualitätssicherung.

Nachfolgend finden Sie die Verlinkung zur Beratungsrichtlinie.


Fachgebiet Antrag Gründung und Beratung

Warsbergstraße 1 | 99092 Erfurt

Tel.: +49 (0) 361 2223-0 | Fax: +49 (0) 361 2223-234

 

Qualitätssicherer


 

 


Aufgrund der besonders kleinteiligen Struktur der Thüringer Handwerksbetriebe und der handwerksspezifischen Anforderungen offerieren die Organisationen des Handwerks Leistungen durch eigene, spezialisierte Berater. Die Stellen werden durch Bund und Länder zusammen bzw. in begründeten Fällen nur vom Land gefördert. Dabei darf die Zuwendung 50 % der förderfähigen Ausgaben nicht überschreiten. Die organisationseigenen Berater stehen Existenzgründerinnen und Existenzgründern sowie bestehenden KMU des Handwerks in Thüringen u.a. zu wirtschaftlichen, technischen, finanziellen und organisatorischen Themen zur Verfügung.

Hier finden Sie die Verlinkung zur Beratungsrichtlinie.


Industrie- und Handelskammer Erfurt

Gustav-Freytag-Straße 1 | 99096 Erfurt

ThEx Hotline: 08000 / THEXDE

 

Fachgebiet Antrag Gründung und Beratung

Warsbergstraße 1 | 99092 Erfurt

Tel.: +49 (0) 361 2223-0 | Fax: +49 (0) 361 2223-234


Diese Seite teilen:

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: